Über Kleine Kniffe

Kleine Kniffe - große Wirkung

Als Vertreter der WGKD und der SDG media GmbH im August 2016 mit dem Team von „Zukunft einkaufen“ zusammensaßen, wurde die Idee geboren, ein Printmagazin an den Markt zu bringen, dessen Aufgabe darin besteht, die in Kirchen und kirchlichen Institutionen verantwortlichen Menschen darin zu unterstützen, ihre Einkaufstätigkeit nachhaltig zu gestalten.

Der Auftrag, die Schöpfung zu bewahren, gehört zum Kernbestand der christlichen Überlieferung. Für ihre Glaubwürdigkeit ist es deswegen unerlässlich, Klimaschutz nicht nur einzufordern, sondern auch selbst aktiv dazu beizutragen. "Glaubwürdig handeln" und "Position beziehen" - dies sind die beiden Säulen des kirchlichen Klimaschutzengagements. Dementsprechend haben der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, von Deutschland und Europa eine Vorreiterrolle für eine verbindliche Begrenzung der Erderwärmung eingefordert.

Ende Oktober 2017 werden nun erstmals 100.000 Exemplare der Erstausgabe des Magazins "Kleine Kniffe" deutschlandweit an Landeskirchen, Erzbistümer, Bistümer, Kirchenkreise, Dekanate sowie an Landesverbände der Diakonie und Caritas kostenfrei verteilt. Angesprochen sind alle, die sich ehrenamtlich oder beruflich mit notwendigen Anschaffungen in ihren kirchlichen Institutionen beschäftigen oder als Multiplikatoren Einfluss haben auf die Meinungsbildung.

Das Magazin wurde initiiert in einer Partnerschaft zwischen der Wirtschaftsgesellschaft der Kirchen in Deutschland (WGKD) und der SDG media GmbH. Wir freuens uns über jede aktive Mitarbeit an dem nun halbjährlich erscheinenden Magazin. Welche Erfahrungen wurden in Ihrem Wirkungskreis mit dem Thema nachhaltige Beschaffung gesammelt? Für welche Problemlagen haben Sie und die Menschen in Ihrem Umfeld überzeugende Lösungen gefunden? Wir wollen diese Erfahrungen kommunizieren und verbreiten.