Mainartikel

Eine Vorreiterrolle für eine verbindliche Begrenzung der Erderwärmung haben der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, von Deutschland und Europa eingefordert.

Der Auftrag, die Schöpfung zu bewahren, gehört zum Kernbestand der christlichen Überlieferung. Für ihre Glaubwürdigkeit ist es deswegen unerlässlich, Klimaschutz nicht nur einzufordern, sondern auch selbst aktiv dazu beizutragen. "Glaubwürdig handeln" und "Position beziehen" - dies sind die beiden Säulen des kirchlichen Klimaschutzengagements.